Astrid Bechter-Boss

Astrid Bechter-Boss

Vortrag „Trauer am Arbeitsplatz“

Astrid Bechter-BossWarum soll sich ein Unternehmen mit Krisen- und Trauersituationen von Mitarbeitenden auseinandersetzen? Wer ist am Arbeitsplatz zuständig für den Umgang mit einem trauernden Mitarbeiter? Warum ist ein professioneller und menschlicher Umgang mit schwierigen Situationen am Arbeitsplatz auch für die Teambildung und Mitarbeiterbindung im Grunde unverzichtbar? Ein nicht ganz gewöhnlicher Vortrag, bei dem direkt die Fragen gestellt werden dürfen und die Erfahrungen der Teilnehmenden Platz haben dürfen. Es wird dargestellt, warum ein professioneller und menschlicher Umgang mit schwierigen Situationen am Arbeitsplatz, gerade in Zeiten von Fachkräftemangel, unumgänglich sind und wie dieser Umgang gelingen kann. Um den Teilnehmenden, die sich einbringen wollen, einen Platz geben zu können, dauert dieser Vortrag 60 min.

Astrid Bechter-Boss, Dipl. Pädagogin, systemisch-prozessorientierte Trainerin, kleine Basisqualifikation der Trauerbegleitung (Mechthild Schroeter-Rupieper), große Basisqualifikation (Monika Müller und Thorsten Adelt); Gründerin Lebenskreise 2019
Aufgrund ihrer Erfahrung in der Einzel- und Familienbegleitung wurde ihr bewusst, wie wichtig der Umgang am Arbeitsplatz mit den trauernden Menschen ist. Dafür erarbeitete sie das Konzept „Krisen-Prozess-Plan“. Mit diesem Krisen-Prozess-Plan ist ein Unternehmen für unterschiedliche Trauer- und Krisensituationen von Mitarbeitenden gerüstet, wie sie es auch mit einem Brandschutzplan bei Feuer ist. Dieser Krisen-Prozess-Plan wird individuell für jedes Unternehmen (in jeder Größe) mit den Verantwortlichen erarbeitet und die Erarbeitung ist schon ein eigener Prozess, der sich vielfach positiv auswirkt.

 https://www.lebenskreise.at