Mag. Doris Rosenmayr

Mag. Doris Rosenmayr

Vortrag „Kindern Trauer zutrauen“ – „tut tot sein weh?“

Mag. Doris RosenmayrÜber den Tod und das Sterben zu sprechen, fällt vielen Erwachsenen schwer. Wenn es darum geht, den Verlust eines geliebten Menschen einem Kind zu erklären, ist diese Hürde umso größer. Gleichzeitig wächst die Unsicherheit. Sollen Kinder beim Begräbnis dabei sein? Wie gehe ich damit um, wenn mein Kind fragt, ob der Papa/die Mama wieder zurückkommt? Viele Fragen drängen sich auf, die sich in einer ganz zentralen zusammenfassen lassen: Soll man überhaupt mit Kindern über den Tod sprechen? Der Vortrag widmet sich den Chancen, die entstehen, wenn wir uns darauf einlassen.

Für ein erweitertes Verständnis werfen wir einen Blick auf die spezifischen Merkmale kindlicher Trauer und wodurch sie sich von der Trauer Erwachsener unterscheidet. Mit Beispielen aus der Praxis und methodischen Anregungen sollen die Teilnehmenden schließlich bestärkt in einen offeneren Umgang mit dem Thema Tod entlassen werden.

Mag. Doris Rosenmayr, MA, Dipl. Pädagogin, Bereichsleitung RAINBOWS Wien, RAINBOWS Trauerbegleiterin und RAINBOWS Gruppenleiterin
Den Umgang mit Fragen zum Thema Tod vor allem auch mit Kindern offener zu gestalten ist Doris Rosenmayr in ihrer Arbeit bei RAINBOWS ein großes Anliegen. Oft können kleine Impulse Großes bewirken. Die Chance auf einen „gelungenen Abschied“ gibt es nur einmal und daher ist es auch so wichtig, dass Betroffene die Möglichkeit haben, sich mit ihren Fragen an Stellen zu wenden, die auf langjährige Erfahrung zurückgreifen können.

www.rainbows.at